Allgemeine Geschäftsbedingungen

Silhouette International Schmied AG

Stand 14. Mai 2019

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") liegen allen Verträgen, die mit Verbrauchern über den Webshop www.silhouette.com ("Webshop") geschlossen werden, zugrunde. Sie enthalten allgemeine, gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften im Fernabsatz sowie elektronischen Geschäftsverkehr und stellen die Bedingungen auf, unter denen die Silhouette International Schmied AG Verträge mit Kunden abschließt.

1. Geltungsbereich

1.1 Vertragspartner und Betreiberin des Webshops ist die Silhouette International Schmied AG ("Silhouette" oder "wir"), Ellbognerstraße 24, 4020 Linz, Österreich.

1.2 Der Verkauf und die Lieferung von Waren über den Webshop erfolgen ausschließlich auf Basis dieser AGB. Der Kunde hat vor Abschluss einer Bestellung die Möglichkeit, diese AGB einzusehen und sie im weiteren Verlauf abzuspeichern bzw. auszudrucken. Zur Durchführung einer Bestellung muss der Kunde die AGB durch Setzen eines Häkchens in der dafür vorgesehenen Box ausdrücklich akzeptieren, welche damit einvernehmlich zum Vertragsinhalt gemacht werden. Entgegenstehende oder abweichende AGB sind ausgeschlossen. Die AGB gelten für eine konkrete Bestellung immer in ihrer jeweils aktuellen Fassung und werden dem Kunden im Bestellprozess entsprechend angezeigt. Änderungen derselben haben keinen Einfluss auf einen bereits abgeschlossenen Kauf. Die aktuelle Fassung der AGB kann jederzeit auf unserer Website unter AGB eingesehen werden.

1.3 Soweit im Folgenden von Verbrauchern gesprochen wird, sind darunter natürliche (ggf. auch juristische) Personen und rechtsfähige Personengesellschaften zu verstehen, für die der Vertragsabschluss mit Silhouette nicht zum Betrieb eines bzw. ihres Unternehmens gehört. Der Zweck der Bestellung dient insofern nicht einer gewerblichen, selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit. Unternehmer sind dagegen natürliche oder juristische Personen sowie rechtsfähige Personengesellschaften, für die das jeweilige Geschäft unternehmensbezogen ist. Die Abgrenzung zwischen Verbrauchern und Unternehmern richtet sich nach dem Konsumentenschutzgesetz bzw. Unternehmensgesetzbuch. Ein Unternehmen ist jede auf Dauer angelegte Organisation selbständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, mag sie auch nicht auf Gewinn gerichtet sein. Unternehmer kraft Rechtsform im Sinne von § 2 Unternehmensgesetzbuch sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts – im Hinblick auf die auf diese AGB anzuwendenden Vorschriften – gelten immer als Unternehmer.

2. Angebot und Vertragsabschluss

2.1 Nach Eingabe Ihrer Daten und Abschluss der Bestellung durch Klicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" und Akzeptieren der AGB wird Ihnen umgehend eine Bestellbestätigung als Zusammenfassung Ihrer Bestelldaten per E-Mail zugesandt, der diese AGB ebenfalls beigefügt sind. Diese E-Mail wird automatisch generiert und ist nicht als Bestätigung des Vertragsabschlusses anzusehen. Silhouette bestätigt die Annahme des Vertragsangebots des Kunden durch eine separate E-Mail, Versandbestätigung oder alternativ konkludent durch Zusendung der Waren. Soweit unmittelbar nach einer Bestellung der Zahlungsvorgang ausgelöst wird und die entsprechende Zahlung tatsächlich erfolgt, führt dies ebenfalls zur Annahme des Vertragsangebots durch Silhouette. Silhouette ist nicht verpflichtet, Verträge mit Kunden abzuschließen. Das Produktportfolio im Webshop versteht sich insofern nicht als Angebot an Kunden, sondern als allgemeine Übersicht, die dem Kunden im Weiteren dazu dient, ein Angebot an Silhouette zu übermitteln. Für den Kunden wird die Bestellung verbindlich, sobald er sie abgeschickt hat.

2.2 Sie haben die Möglichkeit unter Login / Registrierung mittels Auswahl der Option "Benutzerkonto anlegen" ein Kundenkonto anzulegen, um Ihnen die Eingabe Ihrer Daten für zukünftige Käufe zu ersparen. Zur weiteren Vereinfachung verwenden wir zentrale Kundenkonten für unser gesamtes Online-Angebot. Sie können sich dementsprechend mit den Zugangsdaten Ihres einmal erstellten Kundenkontos auch in unserem Online-Shop "adidas Sport eyewear" anmelden.

2.3 Im Kundenportal können Sie außerdem bestimmte Informationen, insb. in Zusammenhang mit Ihren getätigten Bestellungen, einsehen. Haben Sie ein Kundenkonto angelegt, können Sie durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres personalisierten Passworts jederzeit darauf zugreifen. Eine Registrierung ist allerdings nicht erforderlich. Indem Sie die Option "Ich möchte als Gast fortfahren" wählen, können Sie die gewünschten Produkte auch ohne zuvor ein Kundenkonto angelegt zu haben erwerben.

2.4 Das im Webshop verfügbare Produktportfolio umfasst Brillen der Silhouette - Kollektion, welche ebenso für Korrekturgläser geeignet sind.

2.5 Der Online-Produktkatalog wird von Silhouette gewissenhaft verwaltet und aktuell gehalten. Irrtümer oder Fehler können trotzdem nicht zur Gänze ausgeschlossen werden (z.B. betreffend die Verfügbarkeit von Produkten oder Produktbeschreibungen). Bekannt gewordene Irrtümer oder Fehler werden umgehend korrigiert. Produkte können durch Klicken des Buttons "in den Warenkorb" unverbindlich vorgemerkt und mithilfe des Buttons "Produkt entfernen" jederzeit wieder gelöscht werden. Dies hat allerdings keinen Einfluss auf die weitere Verfügbarkeit des Produkts. Drücken Sie den Button "Zur Kasse gehen", werden Sie von Ihrem, mit Produkten befüllten, Warenkorb zur Bestellübersicht weitergeleitet und können Ihre Bestellung abschließen, indem Sie die gewünschte Zahlart auswählen.

3. Zahlung

3.1 Der Zahlungsvorgang wird eingeleitet, indem Sie die von Ihnen präferierte Zahlungsmethode auswählen. Wir bieten Zahlungen per PayPal, Kreditkarte sowie Sofortüberweisung an. Gleichzeitig behalten wir uns vor, gelegentlich oder auch dauerhaft bestimmte Zahlarten nicht zur Verfügung zu stellen und Sie sohin auf andere (gängige) Zahlarten zu verweisen.

3.2 Bei Auswahl der Zahlungsart PayPal werden Sie auf die Website der Online-Zahlungsdienstleisterin PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg ("PayPal"), weitergeleitet. Sie können dort Ihre Zahlungsdaten direkt eingeben und bestätigen, dass Sie die Transaktion durchführen wollen. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Nutzung ein PayPal-Konto benötigen und wir auf die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer (Zahlungs-)Daten keinen Einfluss haben. Durch Ihre Bestätigung der Zahlung mittels PayPal nehmen wir Ihr Angebot zum Vertragsabschluss an. Die Belastung erfolgt nach Abschluss der Bestellung. Bitte beachten Sie im Weiteren auch die AGB und Datenschutzerklärung von PayPal unter https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=de_AT.

3.3 Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte werden Sie aufgefordert, Ihre Kreditkartendaten an uns zu übermitteln. Die Daten werden überprüft und Sie dadurch als rechtmäßiger Karteninhaber legitimiert. Wir fordern daraufhin Ihr Kreditkartenunternehmen auf, die Zahlungstransaktion einzuleiten und nehmen damit Ihr Angebot zum Vertragsabschluss an. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet. Die Belastung erfolgt nach Abschluss der Bestellung.

3.4 Nach Auswahl der Zahlungsart Sofortüberweisung werden Sie auf die Webseite der Online-Zahlungsanbieterin Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden ("Klarna") weitergeleitet. Bitte beachten Sie, dass Sie zur Nutzung über ein für die Teilnahme an Sofortüberweisung freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen müssen, sowie, dass wir auf die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer (Zahlungs-)Daten durch Klarna keinen Einfluss haben. Mit Erhalt der Zahlungsbestätigung von Klarna nehmen wir Ihr Angebot zum Vertragsabschluss an und geben die Bestellung frei. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Bitte beachten Sie im Weiteren insb. auch die ergänzenden Datenschutzhinweise von Klarna, auf die Sie bei der Nutzung des Dienstes gesondert hingewiesen werden.

4. Widerrufsrecht

4.1 Sie können von einem bereits geschlossenen Vertrag binnen dreißig (30) Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Die Frist beginnt zu laufen, sobald Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter (der nicht Beförderer ist) die letzte Ware in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, schicken Sie bitte eine ausdrückliche Erklärung (z.B. Postbrief oder E-Mail) an die unter Punkt 10 angeführte Kontaktadresse oder verwenden Sie das vorgefertigte Widerrufsformular. Zur Wahrnehmung Ihres Rechts ist es ausreichend, dass Sie eine derartige Erklärung vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

4.2 Sollten Sie von einem geschlossenen Vertrag zurücktreten, werden wir alle von Ihnen erhaltenen Zahlungen spätestens binnen vierzehn (14) Tagen nach Erhalt Ihrer Erklärung mit dem von Ihnen ursprünglich eingesetzten Zahlungsmittel (sofern nichts anderes vereinbart wurde) zurückzahlen. Dies gilt auch für die Lieferkosten, abzüglich allfälliger Mehrkosten, die über die günstigste, von uns angebotene Standardlieferung hinausgehen. Die Kosten für die unmittelbare Rücksendung der Waren trägt Silhouette. Sonstige Kosten bzw. Entgelte werden Ihnen durch diese Rückabwicklung nicht berechnet. Bitte verwenden Sie zur Rücksendung von Artikeln den Ihrer Bestellung beigelegten Retourenschein und übersenden die Waren an die PVS Fulfilment GmbH, Silhouette, Paketfach PVS Fulfilment 1, 6965 Wolfurt, Österreich. Wir können die Rückzahlung solange verweigern, bis die Waren bei der PVS Fulfilment GmbH eingetroffen sind oder Sie einen Nachweis der Absendung erbracht haben. Die Waren sind unverzüglich, spätestens innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Abgabe Ihrer Widerrufserklärung zurückzusenden (abzusenden). Für einen etwaigen Wertverlust der Produkte haben Sie nur dann aufzukommen, wenn dieser Folge eines durch Sie verursachten, unangemessen Umgangs mit der Ware ist.

4.3 Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware und senden Sie sie möglichst in Originalverpackung inkl. aller Zubehörbestandteile (ggf. mit schützender Umverpackung) zurück. Sollten Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, hindert das die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts nicht. In diesem Fall sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für ausreichenden Schutz vor Transportschäden.

5. Preise und Versandkosten

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Webshop angezeigten Preise, welche bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Die Lieferung erfolgt unabhängig vom Bestellwert versandkostenfrei. Preise verstehen sich in Euro. Silhouette behält sich die jederzeitige Änderung der Preise vor.

6. Lieferung

6.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb von Österreich. Sollten Waren bzw. Teile einer Bestellung nicht lieferbar sein wird der Kunde, sofern er nicht bereits während des Bestellprozesses auf diesen Umstand hingewiesen wird, gesondert per E-Mail verständigt.

6.2 Soweit nichts anderes in der Artikelbeschreibung angegeben ist, beträgt die Lieferzeit ca. fünf (5) Werktage. Beeinträchtigende Umstände, auf die Silhouette keinen Einfluss hat (bspw. höhere Gewalt, Streik, Transportengpässe), können zu Verzögerungen der Lieferung führen. Sollte ein derartiges Leistungshindernis länger als dreißig (30) Tage über die ursprünglich angegebenen Lieferzeiten hinaus andauern, ist der Kunde unabhängig von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht zum Widerruf des Vertrags berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, bestehen nicht.

7. Gefahrtragung und Transport

7.1. Für den Fall, dass der Kunde Verbraucher entsprechend Punkt 1.3 ist, gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe an den Kunden auf ihn über. Beim Versendungskauf geht die Gefahr nur dann bereits mit Übergabe an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Beförderung bestimmte Person oder Anstalt auf den Kunden über, wenn dieser selbst mit einem anderen Beförderer einen Beförderungsvertrag geschlossen hat, ohne dabei eine von Silhouette vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit wahrgenommen zu haben. Sollte der Kunde mit der Annahme der Waren in Verzug geraten, geht die Gefahr des Untergangs sowie der zufälligen Verschlechterung mit dem Zeitpunkt des Annahmeverzugs auf ihn über.

7.2. Für den Fall, dass der Kunde kein Verbraucher entsprechend Punkt 1.3 ist, gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Beförderung bestimmte Person oder Anstalt auf den Kunden über, soweit eine bestimmte Versendungsart vereinbart oder die Ware mit einer verkehrsüblichen Versendungsart (Post, Bahn, Flugzeug, Schiff etc.) verschickt wird. Bitte beachten Sie, dass Silhouette grds. ausschließlich verkehrsübliche Versendungsarten anbietet.

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und aller damit verbundenen Kosten verbleiben die bestellten Waren im alleinigen Eigentum von Silhouette. Bis dahin trägt der Kunde in jeder Hinsicht das volle Risiko für allfällige ihm vor Bezahlung des Kaufpreises anvertraute Waren, insbesondere auch für die Gefahr des Untergangs, des Verlusts und der Verschlechterung. Eine Weiterveräußerung vor vollständiger Bezahlung ist unzulässig. Sollten die Waren dennoch an einen Dritten veräußert werden, welcher gutgläubig Eigentum daran erwirbt, wird die Kaufpreisforderung gegen denselben an Silhouette abgetreten.

9. Gewährleistung; Haftung

9.1. Die Gewährleistungsrechte des Kunden bestimmen sich nach den gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Silhouette haftet für Sachmängel, die bei der Übergabe der Ware vorliegen oder zumindest bereits angelegt waren, sowie Rechtsmängel in vollem Umfang. Die Verjährungsfrist zur Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen beträgt vierundzwanzig (24) Monate und beginnt bei Sachmängeln zu laufen, wenn der Kunde die Ware tatsächlich erhält. Für Rechtsmängel ist der Tag entscheidend, an dem der Mangel dem Kunden bekannt wird. In den ersten sechs (6) Monaten wird vermutet, dass die Ware bereits zu diesem Zeitpunkt mangelhaft gewesen ist. Je nach Art und Schwere des Mangels kann der Kunde grds. wählen, ob der Mangel behoben (Verbesserung) oder die betroffene Ware ausgetauscht (Austausch) werden soll. Eine Rückabwicklung des Vertrags (bzw. Preisminderung) ist nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben möglich, insbesondere, wenn dem Begehren des Kunden nicht in angemessener Frist nachgekommen wird, oder Verbesserung bzw. Austausch nicht möglich sind. Bei den Produktbeschreibungen im Webshop handelt es sich um Beschaffenheitsangaben und keine Garantien.

9.2. Silhouette wird nur bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung ihrer organschaftlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen schadenersatzpflichtig. Für auf leichter Fahrlässigkeit beruhende Datenfehler im Online-Shop und Fehler in Werbemitteln haftet Silhouette nicht. Für Personenschäden (Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit) wird immer in vollem Umfang gehaftet. Eventuelle Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt.

10. Datenschutz

10.1. Ihre personenbezogenen Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.

10.2. Detaillierte Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, abrufbar unter Datenschutz.

11. Mitteilungen

11.1. Erklärungen oder Mitteilungen jedweder Art sind an die Silhouette International Schmied AG, Ellbognerstraße 24, 4020 Linz, Österreich, at.silhouette.service@silhouette-international.com, zu richten.

11.2. Erklärungen oder Mitteilungen an Kunden werden an die zuletzt bekanntgegebene E-Mail-Adresse geschickt. Es besteht kein Anspruch auf individuelle Benachrichtigung.

12. Schlussbestimmungen

12.1. Auf diesen Vertrag ist österreichisches Recht anzuwenden. Vertragssprache ist Deutsch.

12.2. Für den Fall, dass der Kunde kein Verbraucher entsprechend Punkt 1.3 ist, gilt: Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig, anfechtbar oder nicht durchsetzbar sein, so bleibt davon die Gültigkeit der AGB unberührt, sofern dies der Absicht der Vertragsparteien entspricht, wie sie aus den Bestimmungen dieser AGB in ihrem Zusammenhang hervorgeht. Eine solche Bestimmung ist dann durch eine wirksame und durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, welche einen solchen rechtlichen und vor allem wirtschaftlichen Inhalt wie die ungültige hat oder ihr am nächsten kommt.

12.3. Für etwaige Streitigkeiten, welche sich mittelbar oder unmittelbar aus diesem Vertrag ergeben, kann der Kunde zwischen dem sachlich zuständigen Gericht an seinem Wohnsitz oder jenem am Sitz von Silhouette wählen.

12.4. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.