Allgemeine Geschäftsbedingungen

Silhouette International Schmied AG

Stand: 20. Dezember 2022

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") liegen allen Verträgen, die mit Kunden über den Webshop www.silhouette.com ("Webshop") geschlossen werden, zugrunde. Sie enthalten allgemeine, gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften im Fernabsatz sowie elektronischen Geschäftsverkehr und stellen die Bedingungen auf, unter denen die Silhouette International Schmied AG Verträge mit Kunden abschließt. Im Hinblick auf Bestellungen, die über den Webshop getätigt werden und folglich auch im Zuge der nachfolgenden Bestimmungen werden alle Kunden als Verbraucher im Sinne von § 1 Abs 1 Z 2 des österreichischen Konsumentenschutzgesetzes behandelt und haben sämtliche Rechte, die mit dieser Eigenschaft zwingend verbunden sind.

1. Geltungsbereich

1.1 Der Online-Shop wird von der Silhouette International Schmied AG („Silhouette“ bzw. „wir“) betrieben.

1.2 Der Verkauf und die Zustellung von Gütern über den Online-Shop erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der vorliegenden Bedingungen. Bitte lesen Sie die vorliegenden Bedingungen sorgfältig, bevor Sie eine Bestellung über den Online-Shop vornehmen. Der Benutzer erhält die Möglichkeit, die vorliegenden Bedingungen zu lesen, bevor er eine Bestellung abschließt, und kann sie zudem speichern und/oder ausdrucken. Um eine Bestellung vornehmen zu können, ist es erforderlich, den Bedingungen durch Markieren des dafür vorgesehenen Feldes ausdrücklich zuzustimmen. Die Bedingungen finden für eine bestimmte Bestellung immer in ihrer aktuellen Fassung Anwendung und werden dem Kunden folglich während des gesamten Bestellvorgangs auch in dieser Fassung angezeigt. Gegebenenfalls erfolgende Änderungen der Bedingungen haben keinerlei Auswirkungen auf bereits vom Kunden vorgenommene Bestellungen. Die jeweils aktuelle Fassung der Bedingungen ist jederzeit über unsere Website unter Geschäfts- und Lieferbedingungen abrufbar.

1.3 Alle vom Benutzer über den Online-Shop vorgenommenen Bestellungen werden ausschließlich an Adressen in Italien zugestellt.

1.4 Die vorliegenden Bedingungen gelten nicht für unser Programm Click & Collect, das es den Kunden ermöglicht, Produkte zu bestellen, die dann an Optiker geliefert werden, welche unsere Partner sind, und dort ausprobiert werden können.

2. Bestellung, Annahme der Bestellung, Zustellung

2.1 Im Anschluss an die Eingabe der persönlichen Daten ins Bestellformular, die Auswahl der Zahlungsmethode, die Eingabe der Zahlungsinformationen, den Abschluss der Bestellung per Klick auf die Schaltfläche „Bestellung bestätigen“ und die Zustimmung zu den Bedingungen erhält der Benutzer von uns umgehend eine verbindliche Bestätigung der Bestellung per E-Mail mit einer Zusammenfassung der Daten der Bestellung, der zudem die vorliegenden Bedingungen beigefügt sind. Nachdem der Versand der Ware erfolgt ist, sendet Silhouette dem Kunden per E-Mail eine Versandbestätigung.

2.2 Das Produktportfolio des Online-Shops stellt eine allgemeine Übersicht über die angebotenen Produkte dar. Sollte ein Produkt vergriffen oder aus anderen Gründen nicht verfügbar sein, wird der Benutzer darüber informiert, bevor er die Bestellung vornimmt. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass sich herausstellt, dass ein ausgewähltes Produkt nicht verfügbar ist, nachdem die Bestellung erfolgt ist, wird der Benutzer darüber umgehend per E-Mail informiert und ihm die Möglichkeit angeboten, ein anderes Produkt auszuwählen oder den gezahlten Betrag erstattet zu bekommen.

2.3 Die Bestellung wird für den Benutzer verbindlich, sobald er unsere Bestätigung der Bestellung erhält. Nach unserer Bestätigung kann die Bestellung nicht mehr geändert oder storniert werden, sofern dies nicht von den vorliegenden Bedingungen vorgesehen oder rechtlich vorgeschrieben ist. Die Kunden können ihre eigenen Daten jederzeit korrigieren, bevor sie auf die Schaltfläche „Bestellung bestätigen“ klicken, indem sie die Anleitung zu den Korrekturen verwenden, die im Zuge des Bestellvorgangs zur Verfügung gestellt und erläutert wird.

2.4 Der Benutzer hat unter Login / Registrierung die Möglichkeit, ein Kundenkonto zu erstellen, um zukünftige Käufe durch Speichern der eigenen Daten zu erleichtern, indem er die Option „Ein Kundenkonto erstellen“ auswählt.

2.5 Das Kundenkonto ermöglicht es darüber hinaus, die Informationen bezüglich der vorgenommenen Bestellungen einzusehen. Wenn ein Kundenkonto erstellt wurde, ist es jederzeit möglich, durch die Eingabe der eigenen E-Mail-Adresse und des eigenen Passworts darauf zuzugreifen. Die Registrierung ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Durch Auswahl der Option „Ich möchte als Gast fortfahren“ ist es möglich, die gewünschten Produkte zu erwerben, ohne zuvor ein Kundenkonto erstellt zu haben.

3. Zahlung

3.1 Der Zahlungsvorgang wird durch die Auswahl der bevorzugten Zahlungsmethode eingeleitet. Derzeit bieten wir die Möglichkeit, per PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung zu zahlen. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, in Einzelfällen oder dauerhaft bestimmte Zahlungsmethoden abzulehnen und den Benutzer auf andere (gängige) Zahlungsmethoden umzuleiten. Der Zahlungsvorgang wird gleichzeitig mit dem Vollzug der Bestellung durch Klicken auf die Schaltfläche „Bestellung bestätigen“ eingeleitet.

3.2 Wenn er die Zahlungsmethode PayPal auswählt, wird der Benutzer auf die Website des Anbieters von Online-Zahlungsdiensten PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg („PayPal“) weitergeleitet. Dort besteht die Möglichkeit, direkt die eigenen Zahlungsdaten einzugeben und die Durchführung der Transaktion zu bestätigen. Gemäß der zweiten Zahlungsdienstrichtlinie (PSD2) gelten seit dem 14. September 2019 neue Sicherheitsanforderungen für die Annahme von Kartenzahlungen über das Internet. Durch die Anwendung einer Zwei-Faktor-Authentifizierung wird der Benutzer aufgefordert, zwei verschiedene Daten (z. B. PIN, TAN, biometrische Merkmale wie einen Fingerabdruck) anzugeben, um eine elektronische Authentifizierung zu ermöglichen. Seit dem 1. Januar 2021 ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung für alle Kaufvorgänge über das Internet vorgeschrieben, die per Kreditkarte oder über Anbieter von Zahlungsdiensten erfolgen. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung dieses Dienstes ein PayPal-Konto erforderlich ist und dass wir keinerlei Einfluss auf die Erfassung, Verwendung und Bearbeitung der Zahlungsdaten haben. Die Abbuchung erfolgt nach dem Abschluss der Bestellung. Bitte beachten Sie zudem die Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzrichtlinie von PayPal, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=en_US.

3.3 Wenn er die Zahlung per Kreditkarte als Zahlungsmethode wählt, wird der Benutzer gebeten, uns die Daten seiner Kreditkarte zu übermitteln. Die Daten werden überprüft, um sicherzustellen, dass der Benutzer der rechtmäßige Inhaber der Karte ist. Im Anschluss fordern wir den Aussteller der Kreditkarte auf, die Zahlungstransaktion zu veranlassen. Der Aussteller der Kreditkarte führt dann mittels einer Zwei-Faktor-Authentifizierung automatisch die Zahlungstransaktion und die Abbuchung von der Karte durch.

3.4 Wenn er die Zahlungsmethode Sofortüberweisung auswählt, wird der Benutzer auf die Website des Anbieters von Online-Zahlungen Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland („Sofort“) weitergeleitet. Die zweite Zahlungsdienstrichtlinie (PSD2) gilt auch für die Sofortüberweisungen. Daher umfasst die Banküberweisung einen zusätzlichen Authentifizierungsvorgang, den sogenannten zweiten Faktor. Bei Auswahl der Sofortüberweisung als Zahlungsmethode im Online-Shop muss der Zugang mit den eigenen Online-Bankdaten erfolgen. Dieser erste Faktor wird durch einen zweiten Authentifizierungsvorgang ergänzt (je nach Bank unterschiedlich: z. B. Fingerabdruck, TAN), mit dem der Zugriff der Sofort GmbH auf das Bankkonto des Benutzers bestätigt wird. Erst dann ist es dem Benutzer möglich, den Zahlungsauftrag zu bestätigen. Bitte beachten Sie, dass wir keinerlei Einfluss auf die Erfassung, Verwendung und Bearbeitung der (Zahlungs-)Daten durch die Sofort GmbH haben. Wir geben die Bestellung frei, sobald wir von der Sofort GmbH die Bestätigung der Zahlung erhalten haben. Weitere Informationen werden im Zuge des Bestellvorgangs bereitgestellt. Beachten Sie des Weiteren bitte insbesondere die Datenschutzrichtlinie der Sofort GmbH, auf die der Benutzer bei der Inanspruchnahme des Dienstes separat hingewiesen wird, sowie die Informationen der Sofort GmbH bezüglich PSD2.

4. Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht)

4.1 Der Benutzer ist berechtigt, nach eigenem Ermessen und ohne Angabe von Gründen von dem Kauf der Ware Abstand zu nehmen. Die Widerrufsfrist verstreicht dreißig (30) Tage nach dem Tag, an dem der Benutzer oder eine von ihm bestimmte dritte Partei (die nicht der Beförderer ist) den physischen Besitz der Ware erlangt. Um von dem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, ist es erforderlich, eine ausdrückliche und eindeutige Erklärung (z. B. in Form eines Schreibens per Post, Fax oder E-Mail) an die unter Punkt 11 aufgeführte Kontaktadresse zu übermitteln oder das bereitgestellte Widerrufsformular zu verwenden. Zur Ausübung dieses Rechts reicht es aus, vor Verstreichen der Widerrufsfrist eine solche Erklärung zu übermitteln.

4.2 Bei Widerruf einer vereinbarten Bestellung erstatten wir dem Benutzer alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, spätestens vierzehn (14) Tage nach Eingang der Widerrufserklärung mithilfe des auch ursprünglich von dem Benutzer verwendeten Zahlungsmittels (sofern nicht anderweitig vereinbart). Silhouette übernimmt die Kosten für die Rücksendung der Ware. Der Widerruf ist für den Benutzer mit keinen sonstigen Kosten oder Belastungen verbunden. Für die Rücksendung der Artikel ist das der Bestellung angefügte Rücksendeformular zu verwenden und mit der Ware an Versandservice (PVS), Schleißheimer Str. 93a, D-85748 Garching bei München, Deutschland, zu senden. Wir sind berechtigt, mit der Rückzahlung zu warten, bis wir die Ware erhalten oder der Benutzer einen Nachweis für den Versand vorlegt. Die Ware ist ohne unangemessene Verzögerung, jedoch in jedem Fall spätestens dreißig (30) Tage nach Vorlage der Widerrufserklärung zurückzusenden. Der Benutzer trägt nur dann die Verantwortung für die Minderung des Werts der Ware, wenn diese Minderung auf einen von ihm verursachten unangemessenen Umgang mit der Ware zurückzuführen ist.

4.3 Der Benutzer muss die Beschädigung der Ware vermeiden (sofern diese über die zur Feststellung der Natur, der Eigenschaften und des korrekten Funktionierens der Ware erforderlichen Maßnahmen hinausgeht) und sie in ihrer Originalverpackung einschließlich aller Bestandteile ihres Zubehörs (falls erforderlich mit einer Schutzverpackung) zurückgeben. Falls der Benutzer die Ware beschädigt oder verschmutzt oder das Zubehör oder die Originalverpackung nicht aufbewahrt hat, hat dies keinerlei Einschränkungen bezüglich der Ausübung des Widerrufsrechts zur Folge. In diesem Fall ist eine angemessene Verpackung zu verwenden, die einen ausreichenden Schutz gegen Beschädigungen beim Transport gewährleistet.

5. Preise und Versandkosten

Die im Online-Shop bei der Bestellung angegebenen Preise umfassen bereits die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer und sonstige anwendbare Steuern. Die Zustellung erfolgt unabhängig vom Bestellwert und vom genauen Ort der Zustelladresse in Italien kostenlos. Die Währung der Preise ist der Euro. Silhouette behält sich das Recht vor, die Preise für zukünftige Käufe der gleichen Produkte ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Änderungen der Preise haben keinerlei Auswirkungen auf gegebenenfalls in der Vergangenheit vorgenommene Bestellungen.

6. Lieferung

6.1 Wir stellen die über unseren Online-Shop bestellte Ware innerhalb Italiens zu.

6.2 Sofern nicht in der Artikelbeschreibung oder während des Bestellvorgangs etwas anderes angegeben ist, beträgt der Zeitraum für die Zustellung etwa fünf (5) Werktage. Dieser Zeitraum beginnt in dem Moment, in dem wir die Bestellung annehmen und dem Benutzer die Annahme bestätigen.

7. Gefahrtragung und Transport

Die Haftung für zufälligen Verlust und zufällige Beschädigung der Ware geht in dem Moment der Zustellung an den Kunden selbst oder an von dem Kunden beauftragte Dritte auf den Kunden über.

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die bestellte Ware ausschließliches Eigentum von Silhouette. Bis zu diesem Zeitpunkt und nach der Zustellung der Ware an den Kunden übernimmt der Kunde in Übereinstimmung mit Abschnitt 7 in vollem Umfang alle Aspekte der Haftung für jede ihm vor der Zahlung des Kaufpreises anvertraute Ware. Dies gilt insbesondere auch für die Haftung für zufälligen Verlust, zufällige Zerstörung und zufällige Beschädigung. Ein Weiterverkauf ist vor der vollständigen Zahlung nicht zulässig.

9. Gewährleistung; Haftung

9.1 Der Garantieanspruch des Kunden wird durch die geltenden rechtlichen Bestimmungen zu Garantieansprüchen geregelt. Silhouette garantiert, dass die Ware die in den (gegebenenfalls) anwendbaren Bestimmungen zum Verbraucherschutz festgelegten subjektiven und objektiven Anforderungen erfüllt und dass sie insbesondere (i) von guter Qualität ist und der im Online-Shop angezeigten Beschreibung entspricht, (ii) die Eigenschaften aufweist, die der Kunde angesichts unserer öffentlichen Aussagen (insbesondere in der Werbung und auf der Etikettierung) berechtigterweise erwarten kann, und (iii) für die Zwecke geeignet ist, zu denen Waren der gleichen Art in der Regel verwendet werden.

9.2 Gesetzliche Konformitätsgarantie: Silhouette haftet gegenüber dem Kunden für alle bei der Zustellung der Ware oder innerhalb von zwei (2) Jahren nach der Zustellung festgestellten Konformitätsmängel. Die Frist, innerhalb der der Verbraucher Maßnahmen ergreifen kann, um seinen Anspruch geltend zu machen, verstreicht spätestens 24 Monate nach der Zustellung des Produkts. Bei innerhalb von zwei (2) Jahren nach der Zustellung des Produkts festgestellten Konformitätsmängeln wird davon ausgegangen, dass diese bereits bei der Zustellung bestanden, sofern die entsprechenden Konformitätsmängel nicht mit der Natur des Produkts unvereinbar sind. Falls erforderlich, ist es möglich, zwischen der Reparatur und dem Umtausch des Produkts zu wählen. Wenn es sich jedoch herausstellt, dass die Reparatur oder der Umtausch des Produkts nicht möglich ist (dies schließt den Fall ein, dass der Konformitätsmangel zu schwerwiegend ist, um das Produkt zu reparieren) oder mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden wäre, oder wenn Silhouette den Umtausch oder die Reparatur auf eine nicht korrekte Weise und/oder nicht innerhalb einer angemessenen Frist vornimmt, ist der Benutzer gemäß Art. 135-bis des italienischen Verbrauchergesetzbuchs berechtigt, ausschließlich eine Minderung des Preises oder die Aufhebung des Verkaufsgeschäfts (d. h. die Auflösung des Kaufvertrags) zu verlangen. Der Benutzer ist nicht zur Aufhebung des Verkaufsgeschäfts berechtigt, wenn es sich nach dem Ermessen von Silhouette lediglich um einen leichten Konformitätsmangel handelt. Im Falle einer Aufhebung sendet der Benutzer das/die Produkt(e) auf Kosten von Silhouette zurück und erhält die Erstattung des gezahlten Preises, sobald er einen Nachweis für die Rücksendung des Produkts/der Produkte vorlegt.

9.3 Gesetzliche Garantie bei versteckten Mängeln: Des Weiteren besteht die Möglichkeit, den Garantieanspruch bei versteckten Mängeln geltend zu machen. Versteckte Mängel sind Mängel, die zur Folge haben, dass die Ware für den Zweck ungeeignet ist, für den sie vorgesehen ist, oder die diesen Zweck in einem solchen Maße beeinträchtigen, dass der Verbraucher die Ware nicht erworben oder lediglich einen geringeren Preis für sie bezahlt hätte, wenn ihm die Mängel bewusst gewesen wären. Der Benutzer ist berechtigt, die Aufhebung des Verkaufsgeschäfts zu verlangen und das Produkt zurückzusenden oder eine Reduzierung des Kaufpreises zu verlangen und das Produkt zu behalten.

9.4 Auch wenn alle Anstrengungen unternommen werden, um zu gewährleisten, dass die Farbe, das Design und der Stil der wirklichen Produkte den Angaben im Online-Shop entsprechen, können sich aus technischen oder ähnlichen Gründen leichte Variationen ergeben. In dem rechtlich zulässigen Umfang übernimmt Silhouette keine Verantwortung für leichte Abweichungen von den im Online-Shop angezeigten Beschreibungen und Details oder von den Werbematerialien. Wir haften jederzeit in vollem Maße für Personenschäden (Tod, Beeinträchtigungen der körperlichen Integrität oder der Gesundheit) und Handlungen, die von rechtlichen Bestimmungen zur Produkthaftung abgedeckt werden.

10. Datenschutz

10.1 Der Umgang mit den personenbezogenen Daten des Benutzers erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung, Abschnitt 1.3.

10.2 Detaillierte Informationen zum Umgang mit den personenbezogenen Daten und zu den dem Benutzer zustehenden Datenschutzrechten stehen in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung, abrufbar unter Datenschutz.

11. Mitteilungen

11.1 Erklärungen und Mitteilungen aller Art sind an Silhouette International Schmied AG, Ellbognerstraße 24, 4020 Linz, Österreich, oder an die E-Mail-Adresse it.silhouette.service@silhouette-international.com zu richten.

11.2 Für die Kunden bestimmte Erklärungen und Benachrichtigungen werden an die von den Kunden selbst bereitgestellten E-Mail-Adressen gesendet.

12. Schlussbestimmungen

12.1 Höhere Gewalt. Wir können nicht für eine verspätete oder ausbleibende Erfüllung unserer in den vorliegenden Bedingungen festgelegten Pflichten verantwortlich gemacht werden, wenn diese auf Ursachen zurückzuführen ist, welche sich unter vernünftigen Gesichtspunkten unserer Kontrolle entziehen, einschließlich behördlicher Maßnahmen, Krieg, Brandfall, Hochwasser, Explosionen oder ziviler Unruhen, Streik, Ausfall von IT- oder Telekommunikationsdiensten, Nichterfüllung durch Dritte (einschließlich fehlender Bereitstellung von Daten), Naturkatastrophen, Pandemien und gewerkschaftlicher Maßnahmen.

12.2 Anzuwendendes Recht. Die vorliegenden Bedingungen unterliegen italienischem Recht.

12.3 Gerichtsstand. Bei allen sich aus den vorliegenden Bedingungen ergebenden oder damit in Verbindung stehenden Streitigkeiten kann der Kunde zwischen dem zuständigen Gericht seines gewöhnlichen Aufenthaltsorts und dem seines Wohnsitzes wählen.

12.4 Schlichtungen. Des Weiteren ist der Benutzer berechtigt, die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten bezüglich Verbraucherangelegenheiten bei den von den Handels-, Industrie- und Landwirtschaftskammern gemäß Gesetz Nr. 580 vom 29. Dezember 1993 eingesetzten Organismen anzustreben oder auf die Schlichtungsverfahren gemäß Gesetzesdekret D.Lgs. 28/2010 in seiner aktuell gültigen Fassung zurückzugreifen. Beachten Sie zudem die von der Europäischen Kommission auf europäischer Ebene angebotene alternative Plattform zur Streitbeilegung, die unter der Adresse http://ec.europa.eu/odr zur Verfügung steht.